HANNO EDELMANN      Hamburgbilder

 

 

Hamburgbilder von Hanno Edelmann

 

Hamburg ist in den hier gezeigten Aquarellen von Hanno Edelmann der Anlass in Farben und Formen zu schwelgen und doch sagen die Bilder in all ihrer Lebendigkeit und Melancholie viel von dieser Stadt.Die Bilder sind mehr als die Darstellung verschiedener Stadtansichten.Sie sind der subjektive Blick eines Künstlers, der in dieser Stadt 1923 geboren und aufgewachsen ist, von hier, als siebzehnjähriger, in den Weltkrieg geschickt wurde und sich , in russischer Gefangenschaft, hierher zurücksehnte. In der noch vom Krieg zerstörten Kunsthochschule studierte er Malerei.

Hanno Edelmann setzte sich auf seine Weise mit der Stadt, deren Ambitionen mehr im kaufmännischen als im musischen liegen, auseinander. Allen Bildern ist eine melancholische Grundstimmung eigen, ein Blick auf die Zeit, in der Hamburg das " Tor zu Welt" genannt wurde. Diese Zeit scheint wie durch eine transparente Haut aus allen Bildern hervor.